Christoph DelzDie StiftungWerkjahrWettbewerbKontaktenglish

Gewinner: Ansgar Beste

Das preisgekrönte Werk, «In den Steppen von Sápmi» für (präparierten) Chor a cappella, wurde im Rahmen des LUCERNE FESTIVALS am 13. September 2015 vom SWR Vokalensemble Stuttgart unter der Leitung von Marcus Creed uraufgeführt.

Ansgar Beste, geboren 1981 in Malmö, beendete seine Studien (2002-2013) mit Abschlüssen in den Studiengängen Kapellmeister, Komposition, Klavier, Musiktheorie und Kulturmanagement. Seine Kompositionslehrer waren Michael Obst (Weimar), Luca Francesconi (Malmö), Adriana Hölszky (Salzburg), Wolfgang Rihm (Karlsruhe), Hanspeter Kyburz (Berlin) und Beat Furrer (Graz). Ansgar Beste gewann mehrere internationale Kompositionspreise und Stipendien. Seine Musik wurde aufgeführt bei Festivals in Skandinavien, Mitteleuropa und Südamerika sowie in New York.

Jury: Carola Bauckholt, Dorothea Bossert, Luisa Castellani, Roland Moser und Mark Sattler